Ausbildungsteam

Die Trainer des EMDR-Instituts

Dr. Arne Hofmann

Dr. Arne Hofmann ist Facharzt für Psychotherapeutische und Innere Medizin und Leiter des EMDR-Instituts Deutschland. Er erlernte die EMDR-Methode 1991 bei Dr. Francine Shapiro in den USA und ist der erste von Dr. Shapiro ausgebildete und anerkannte EMDR-Ausbilder in Europa. Seit 1992 hat er Erfahrungen in Aufbau und Leitung verschiedener Modell-Einrichtungen für psychisch traumatisierte PatientInnen. Er war Gründungs- und Vorstandsmitglied der deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) und langjährig als Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten (Köln, Witten-Herdecke, Boston University, Peking University) tätig.
2012 wurde Dr. Hofmann von der Europäischen Fachgesellschaft für EMDR für seine Beiträge zur EMDR Methode mit dem David Servan Schreiber Award, 2015 von der amerikanischen Fachgesellschaft für EMDR mit dem Forschungspreis ausgezeichnet. Er ist Mitglied der deutschen Leitlinienkommission für Posttraumatische Belastungsstörungen und forscht, lehrt und publiziert international.

Weiterlesen …

Dr. Franz Ebner

Dr. Franz Ebnerist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, in eigener Praxis tätig und seit 2002 Leiter der Traumasprechstunde in der psychiatrischen Institutsambulanz der Klinik Hohe Mark in Frankfurt. Von 1998 bis 2008 war er Leiter der ersten Traumaschwerpunktstation, die in Deutschland in einer Klinik der psychiatrischen Regelversorgung eröffnet wurde. Dr. Ebner ist seit der Einführung des EMDR in Deutschland mit dem Verfahren befasst und bildet seit Jahren in Deutschland und in internationalen Fortbildungsprogrammen in Psychotraumatologie und EMDR aus. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Behandlung komplex traumatisierter und dissoziativer Patienten, die EMDR-Techniken zur Aktivierung innerer Ressourcen sowie die Qualitätskontrolle der EMDR-Ausbildung.

Weiterlesen …

Dr. Michael Hase

Dr. Michael Haseist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter des Lüneburger Zentrums für Stressmedizin. Er arbeitete nach seiner Ausbildung in der Neurologie und Psychiatrie über fünfzehn Jahre als Oberarzt an der Psychiatrischen Klinik 1 am Niedersächsischen Landeskrankenhaus Lüneburg und baute dort den Behandlungsschwerpunkt Psychotraumatologie auf. Danach leitete er Abteilungen für Psychosomatische Rehabilitaion und Psychotherapie in Hamburg und Bad Bevensen. Dr. Hase ist Mitgründer der Arbeitsgruppe ‚Akute Traumatisierung’ der DeGPT und berät die Regionalen Beratungsstellen der Polizei und das Gesundheitszentrum der Justiz in Niedersachsen. Michael Hase präsentiert seit 1999 regelmäßig auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen zum Thema Psychotraumatherapie und EMDR. Sein Forschungsschwerpunkt liegt derzeit in der EMDR Behandlung von Stressfolgeerkrankungen, chronischer Schmerzen und depressiver Patienten.   

Weiterlesen …

Dr. Christine Rost

Dr. Christine Rost ist Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe. Sie hat seit über 20 Jahren Erfahrung in der Behandlung schwer psychisch traumatisierter Patienten und war maßgeblich am Aufbau einer der ersten Spezialstationen für psychisch traumatisierte und dissoziative Patientinnen beteiligt. Sie ist eine der Leiterinnen des Zentrums für Psychotraumatologie in Frankfurt, Mitbegründerin der Arbeitsgruppe „Akute Traumatisierung“ der DeGPT, ist Gründungsmitglied und war Vorstandsmitglied von EMDRIA-Deutschland. Sie hat mehrere EMDR-Fortbildungsprogramme im Ausland durchgeführt, u. a. an der Universität Sarajewo. Ihre Spezialgebiete sind der Aufbau von Ressourcen mit EMDR bei schwer traumatisierten Patienten, die Behandlung von Patienten mit akuten Traumatisierungen und die EMDR Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen. Zu diesen Themen hat sie auch mehrere Fachartikel und zwei Bücher veröffentlicht und hält dazu Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen.

Weiterlesen …

Dr. Maria Lehnung

Dr. Maria Lehnungforschte an der Universität Kiel und ist inzwischen als Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis mit psychotraumatologischem Schwerpunkt niedergelassen. Daneben ist sie als Dozentin und Supervisorin tätig und ist EMDR-Europe Trainerin. Von Beginn ihrer Arbeit mit EMDR an war sie von dem Verfahren und seinen Möglichkeiten fasziniert und daran interessiert, kreative Wege des Einsatzes von EMDR auch bei schwierigen Patienten zu finden. Im EMDR-Institut engagiert sich Maria Lehnung für die weitere wissenschaftliche Erforschung der EMDR-Methode. Sie war an der Entwicklung des Konzepts zur Behandlung von Depressionen mit EMDR und ist an den ersten Forschungsprojekten auf diesem Gebiet maßgeblich beteiligt.

Weiterlesen …

DTP Atelier